Rechtsprechung GmbH-Recht

Welche Rechtsfolgen entfaltet ein angefochtener Gesellschafterbeschluss?

Ein angefochtener Gesellschafterbeschluss über die Abberufung und Neubestellung von Geschäftsführern der Komplementär-GmbH entfaltet unmittelbare Rechtsfolgen nur hinsichtlich der Komplementärin selbst sowie des abberufenen bzw. neu bestellten Geschäftsführers. Eine Beschwerdebefugnis eines Kommanditisten gegen den registerrechtlichen Vollzug des Beschlusses besteht nicht.

(Vgl. OLG Hamburg, Beschl. v. 12.4.2011 - 11 W 15/11)